Henry Gartig Ingenieurbüro
Entwicklung & Bau von elektronischen Geräten und Steuerungen

Vor dem Umbau
Nachteile
Vorteile
Wahl des Autos
Wahl des Motors
Wahl des Akkus
Kostenbeispiel für Minimalanforderungen
NEU: Motorwahl und Preis der Akkus

Sie wollen Ihr Auto umbauen?
Ausschreibungen für die Umrüstung zum Elektro-Auto

Kontakt
AGB
Impressum
1000-Melodien-Klingel


Elektroauto

Kostenbeispiel für unser Projekt

Zur seriösen Planung eines Umbaus gehört auch die Kostenplanung.

Mit welchen Kosten muss man rechnen?

    * Elektromotor + Steuerungelektronik mit Zubehör
    * Akkupack
    * Ladegerät
    * Montagematerial: Kabel, Akkuanschluss, usw.
    * Montagekosten mit Material: Zerlegung von überflüssigen Teilen, Herstellung des Motoradapters, Anfertigung der Motor- und Akkuhalter, Montage
    * Planung des Umbaus + Zulassung
    * nicht immer nötig: Servobremse, Servosteuer, Klimaanlage
Unsere Planung:

Wir wollen ein stadttaugliches Auto umbauen, dass vor allem für Kurzfahrten, z.B. zur Arbeit in 2 km Entfernung und zum Wocheneinkauf, genutzt werden soll. Bekannt ist ja sicherlich jedem, dass ein Verbrennungsmotor für Kurzfahrten überhaupt nicht geeignet ist. Der Verschleiß ist im kaltem Zustand enorm hoch. Stadtfahrten mit ständigem Anfahren und Bremsen kosten zudem viel Sprit. Unser Elektroauto benötigt Energie nur, wenn es fährt. An der roten Ampel ist der Energieverbrauch gleich Null. Die Bremsenergie soll auch wieder zurückgewonnen werden (Rekuperation).

Nun zum Kostenvoranschlag nach unseren Recherchen (neue Recherchen können zu anderen Preisen führen):

Motor72 V, 7 kW (24 kW Spitze)1288 Eur
Motorsteuerung72 V, 350 A, Rekuperation1080 Eur
Akkupack6x 12 V, 100 Ah642 Eur
Ladegerät72 V, 10,5 A327 Eur
DC/DC-Converter72 V / 12 V, 330 W149 Eur
Montagematerial, Kosten für Fremdfirmen400 Eur

gesamt3886 Eur

Hinzu kommen noch Kosten für eine elektrische Vakuumpumpe für den Bremskraftverstärker und möglicherweise einer elektrischen Servolenkung.

Wir würden uns freuen, wenn Sie bessere Preise finden. Alle Bauteile sollten schon ein EMV-Zertifikat vorweisen können. Das wäre vorteilhaft für die Zulassungsstelle.

Den oben genannten Kosten sollte man folgendes gegenüberstellen:

    * Niedrigere Versicherungsprämien
    * Niedrigere Steuer, die ersten 5 Jahre nach dem Umbau steuerfrei
    * Niedrigere Instandhaltungskosten (Austausch der Kohlebürsten nach 20.000 km)
    * Niedrigere Energiekosten, unter 2,00 Eur pro 100 km
    * Keine Abgasuntersuchung
    * Keine Emission von CO2 innerhalb von Ortschaften
    * erheblich höherer Wiederverkaufswert des Fahrzeugs

Wollen auch Sie Ihr Auto umbauen, klicken Sie hier >>>






Copyright (c) by Henry Gartig Ing.-Büro, Berlin, Deutschland
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Henry Gartig Ing.-Büro übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.