Henry Gartig Ingenieurbüro
Entwicklung & Bau von elektronischen Geräten und Steuerungen

Vor dem Umbau
Nachteile
Vorteile
Wahl des Autos
Wahl des Motors
Wahl des Akkus
Kostenbeispiel für Minimalanforderungen
NEU: Motorwahl und Preis der Akkus

Sie wollen Ihr Auto umbauen?
Ausschreibungen für die Umrüstung zum Elektro-Auto

Kontakt
AGB
Impressum
1000-Melodien-Klingel


Elektroauto

Die Planung

Es ist sehr wichtig, dass wir beim Planen realistisch bleiben. Wir müssen unsere Ansprüche unseren Möglichkeiten anpassen. Nur so kann unser Traum in die Wirklichkeit übergehen.

Wahl des Autos

Zu Beginn sollte man sich ruhig mal gelungene Umbauten anderer Leute ansehen. Eine sehr gute Seite ist www.austinev.org/evalbum. Hier kann man sich mehr als 1200 Umbauten ansehen.
Nun wird es Zeit die Basis für unser Elektroauto zu wählen. Eigentlich kann jedes Auto zum Elektroauto umgebaut werden. Für die Wahl müssen wir aber Einiges beachten:

  • Das ausgewählte Auto muss nach dem Umbau ein größeres Gewicht tragen können und die Bremse muss die größere Belastung aushalten.
  • Autos mit Bremskraftverstärker müssen mit einer Vakuumpumpe ausgestattet werden.
  • Für die Servolenkung haben wir vier Alternativen:
      1. Wir bauen eine elektrische Servopumpe ein.
      2. Wir bauen eine elektrische Servolenkung ein.
      3. Wir verzichten auf die Servolenkung, wenn es möglich ist.
      4. Wir nehmen von vornherein ein Auto ohne Servolenkung.
  • Die Klimaanlage, soweit vorhanden, wird ausgebaut oder auf elektrisch umgebaut.
Schauen wir, welche Autos in Frage kommen. Drei Kategorien können besonders interessant sein:

Mopedfahrzeuge

Diese Fahrzeuge sind keine Autos, sondern Mofas mit 4 Räder. Drei Bedingungen müssen erfüllt sein, um zu dieser Kategorie zu gehören:
    1. Das Eigengewicht (ohne Batterien) darf maximal 350 kg betragen.
    2. Die Leistung des Motors darf 4 kW nicht übersteigen.
    3. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 45 km/h.
Allgemein kann man sagen, dass der Unterhalt dieser Autos viel billiger ist, als bei normalen PKWs. Aber mal ehrlich. Schön sind diese Autos nicht.
Eher schon könnte man sich Kultautos oder alte Sportwagen vorstellen. Als Spielzeug sehr nett.

Unser Interesse gilt jedoch einem alltagstauglichen Auto, mit dem man auch seine wöchentlichen Einkäufe erledigen kann. Dieser soll nur als Zweitwagen vor allem für die Stadt fungieren.

Wahl des Motors >>>

Kultautos

Sportwagen

Wahl des Motors >>>






Copyright (c) by Henry Gartig Ing.-Büro, Berlin, Deutschland
Alle Rechte vorbehalten. Ausgewiesene Marken gehören ihren jeweiligen Eigentümern.
Henry Gartig Ing.-Büro übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.